Apple stellt neue Computer mit M1-Chip vor

Im Zuge seiner gestrigen Mac-Präsentation hat Apple seinen neuen „M1″ Chip auf ARM-Basis vorgestellt. Der neue Prozessor soll sowohl im MacBook Air, im 13“ MacBook Pro sowie im Mac Mini eingesetzt werden und eine deutlich bessere Performance als bisherige Intel-Varianten bieten.

Bislang hat Apple leider noch keine direkten Benchmarks veröffentlicht, dennoch werden die neuen Geräte mit einer bis zu 3-fachen Leistungssteigerung beworben. Außerdem hat sich laut dem Hersteller auch die sogenannte Performance pro Watt verbessert, das MacBook Air kommt so auf bis zu 18 Stunden, das MacBook Pro sogar auf 20 Stunden Akkulaufzeit.

Beim M1-Chip handelt es sich um einen Acht-Kern-Prozessor, dieser verfügt über vier Hochleistungs- und vier sparsame Prozessorkerne. Der ARM-Chip verfügt auch über eine integrierte GPU, diese ist mit sieben sowie acht Kernen erhältlich. Der Arbeitsspeicher lässt sich bei den neuen Geräten übrigens nicht mehr austauschen, dieser steckt voraussichtlich direkt im M1-SoC.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
11.11.2020, 00:06 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Comments zu "Apple stellt neue Computer mit M1-Chip vor"

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de