Alle App’s & Software

Hermes bietet euch ab sofort eine neue Möglichkeit Geld zu verdienen, indem ihr Pakete für die Nachbarschaft entgegen nehmt. Für diese Tätigkeit hat das Versandunternehmen eine neue App Namens „PaketFluxx“ entwickelt, diese ist für iOS wie auch für Android verfügbar und bildet dort den kompletten Ablauf ab.

Weiterlesen

Solltet ihr euch mit dem entwickeln von iOS-App’s beschäftigen, so könnte die neue „Control Room“ vielleicht etwas für euch sein. Dieses Github-Projekt von dem Entwickler Paul Hudson ermöglicht euch nämlich die genauere Kontrolle des Xcode-iOS-Simulators. Dadurch können bestimmte Bestandteile manipuliert und bequem angepasst werden.

Weiterlesen

Solltet ihr über ein aktuelles iPhone 11 (Pro) oder ein iPhone XS / XR verfügen, so könnt ihr ab sofort auch gleichzeitig zwei Videostreams aufnehmen. Dies ist nämlich mit der neuen DoubleTake-App möglich, diese kann ab sofort kostenfrei aus dem AppStore bezogen werden – leider werden ältere Geräte wie das iPhone X nicht mehr unterstützt, […]

Weiterlesen

Vielleicht seid ihr in der Vergangenheit bereits über das ein oder andere Software der Firma „Wondershare“ aufmerksam geworden, aus diesem Grund möchten wir euch hier nun auch die restliche Produktpalette vorstellen. Neben PDF-Programme bietet das Unternehmen auch eine Vielzahl an Datenrettungs- und Recovery-Tools an, aber auch Videoschnittsoftware darf im Angebot nicht fehlen.

Weiterlesen

Der Entwickler Mohamed Arradi-Alaoui bietet auf Github aktuell eine kostenfreie Software zur Anzeige des AirPods Akkustatus für den Mac an. Zwar kann man den Batteriestatus auch über Apple’s integriertes Bluetooth-Menü einsehen, allerdings ist der Zugriff darauf weitaus weniger übersichtlich gestaltet. Die 5 MB große App könnt ihr über die offizielle Github-Seite des Entwicklers herunterladen.

Weiterlesen

Vor über einem Jahr wurde seitens Adobe eine Photoshop-Version für das iPad angekündigt, nun ist es endlich so weit. Der Softwarehersteller hat im Zuge der Adobe Max Konferenz nun eine erste Version in den AppStore gebracht.

Weiterlesen

In diesem Artikel möchten wir euch wieder eine Videobearbeitungsprogramm-Alternative für den Mac vorstellen, im Vergleich zu FinalCut oder Programme aus dem Adobe Universum, ist diese wesentlich preisgünstiger und vor allem ohne Abo zu haben. Für Einsteiger sowie Fortgeschrittene ist eine solche Softwarelösung meistens mehr als ausreichend und bietet meistens auch eine unkompliziertere Bedienung.

Weiterlesen

Der Bitcoin-Marktplatz „bitcoin.de“ bietet seit kurzem nun auch eine eigene iOS-App zum Download an. Ohne Login können bereits die aktuellen Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash und Bitcoin Gold Kursdaten abgefragt werden.

Weiterlesen

Videobearbeitung auf dem Mac muss nicht zwingend teuer sein, dies beweist zumindest das Videoschnittprogramm „Movavi Video Editor 15„. Dieses gibt es, je nach Funktionsumfang, bereits ab 29,95 Euro (ohne MwSt.) direkt online zu erwerben. Neben einer Mac-Version steht die Software übrigens auch für Windows Computer zur Verfügung.

Weiterlesen

Heute möchten wir den Mac Nutzern eine neue App aus dem offiziellen Mac App Store vorstellen. Die Anwendung des Entwicklers „Kai Luo“ stellt eine kleine Anlaguhr in der Dock-Leiste eines aktuellen Mac-Computers dar. Diese ist in der Basisvariante kostenlos, gegen InApp-Käufe werden allerdings weitere Designs angeboten.

Weiterlesen

Vor einiger Zeit haben wir euch schon einmal über den Mojave Patcher berichtet, nun hat der gleiche Entwickler auch ein passendes Programm für das kommende macOS Catalina veröffentlicht. Damit lässt sich macOS 10.15 auch auf nicht mehr offiziell unterstützten Mac-Rechnern installieren.

Weiterlesen

Vielleicht kennt ihr das Problem, einmal nicht aufgepasst und schon ist eine wichtige Datei ins digitale Nirvana verschwunden. Doch nicht immer ist selbstverschulden die Ursache von Datenverlust, auch Stromausfälle oder ein fehlerhafter Windows Reperaturversuch eines USB-Laufwerks kann wichtige Dateien unfreiwillig löschen.

Weiterlesen
Blogverzeichnis - Bloggerei.de