Tag: N26



Nachdem N26-Kunden im letzten Jahr nur mit den kostenpflichtigen Kontomodellen in den Genuss eines Tagesgeldkontos kamen, wird diese Option nun auch für alle anderen freigeschaltet. Das sogenannte „N26 EasyFlex Savings“ Konto ermöglicht euch einen maximalen Anlagebetrag von 100.000 Euro und Zinsgutschriften von 0,17 Prozent – dies ist im Vergleich zu anderen Banken relativ viel.

Weiterlesen

Die Direktbank N26 startet ab sofort mit einem neuen Smart-Konto, dieses ist kostenpflichtet bietet dafür aber mehr Service als das kostenfreie Kontomodell. „N26 Smart“ ist somit zwischen dem kostenlosen N26 Standard und dem bisherigen Bezahlkonto N26 You angesiedelt und kostet 4,90 Euro pro Monat.

Weiterlesen

Nachdem schon viele Sparkassen und Volksbanken Strafzinsen eingeführt hatten, folgt nun auch die Direktbank N26 mit diesem Schritt. Alle Neukunden die ihr N26-Konto nach dem 19. Oktober 2020 eröffnet haben, fallen demnach unter die neue Strafzins-Regelung und müssen Abgaben von 0,5 Prozent auf Guthaben über 50.000 Euro bezahlen.

Weiterlesen

Die deutsche Direktbank N26 unterstützt ab sofort noch mehr verschiedene Währungen, dies wird durch eine Kooperation mit TransferWise möglich. Dadurch sind jetzt Überweisungen in 36 statt nur 19 Währungen möglich, in der App wurde zudem die optische Darstellung für internationale Zahlungen überarbeitet.

Weiterlesen
Blogverzeichnis - Bloggerei.de