iPhone 12: Alle neuen Modelle im Überblick

Gestern war es endlich soweit, Apple hat die neuen und lang erwarteten iPhone 12 Modelle der Öffentlichkeit präsentiert. Wie schon spekuliert wurde, hat der Konzern diesmal tatsächlich vier verschiedene Modellversionen vorgestellt, neben dem normalen iPhone 12 gibt es nun auch ein Mini sowie ein Pro und ein Pro Max.

Eine Interessante Neuerung bei allen Modellen ist die bereits vermutete MagSafe-Verbindung auf der Rückseite. Dadurch lassen sich Zubehör und Ladespule zuverlässig und unkompliziert anbringen – ähnlich den Magnethüllen beim iPad Pro.

iPhone 12 mini und iPhone 12

Alle iPhone 12 Modelle verfügen über ein leistungsstarkes 5G-Modem, laut Apple kann dieses mobile Datenübertragungsraten von bis zu 4 Gigabit pro Sekunde im Download und bis zu 200 Mbit/s im Upload ermöglichen. Die Top-Geschwindigkeiten werden allerdings nur in einigen Städten innerhalb der USA erreicht in Deutschland wird man sich also auf niedrigere Datenraten einstellen müssen.

Das iPhone 12 mini verfügt über ein 5,4″ OLED Display, das normale iPhone 12 ist mit einem 6,1″ OLED ausgestattet. Das Gewicht beträgt beim Mini immerhin 133 Gramm, beim normalen iPhone 12 dann 162 Gramm. Im Vergleich zu den alten Modellen hat Apple bei der Displayhelligkeit deutlich geschraubt, bei HDR-Inhalten bietet dies eine Leuchtstärke von bis zu 1200 Nits, im Normalbetrieb immerhin 625 Nits.

Im Inneren der Geräte steckt ein A14 Bionic Chip dieser erreicht wesentlich mehr Rechenleistung als das Vorgängermodell und ist schneller als alle anderen Smartphone-Prozessoren. Auf der Rückseite findet sich ein Dual-Kamera-System mit 12 Megapixel, auf der Frontseite ist ebenfalls eine 12 Megapixel Kamera eingebaut.

Preislich fängt das iPhone 12 mini in Deutschland bereits bei 778,85 Euro an, das normale iPhone 12 kostet dagegen mindestens 876,30 Euro – die Speicherausstattung reicht von 64 GB, hin zu 128 GB und bietet in der Top-Ausstattung bis zu 256 GB Platz. Vorbestellbar ist das normale iPhone 12 ab dem 16. Oktober, das Mini ab dem 06. November 2020.

Wie bereits vermutet verzichtet Apple beim Lieferumfang auf ein USB-Netzteil und auf EarPods, diesen müssen also separat erworben werden. Neben dem eigentlichen iPhone liegt also nur noch ein USB-C auf Lightning-Kabel der Verpackung bei, durch diese Maßnahmen kann Apple auch Transportkosten sparen.

iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro

Im Gegensatz zu den günstigeren iPhone 12 (mini) Modellen bietet die Pro-Linie einen zusätzlichen LiDAR-Scanner auf der Rückseite, dieser wurde bereits in der Vergangenheit bereits im iPad Pro integriert und ermöglicht bessere AR-Effekte. Außerdem kann durch den LiDAR-Sensor auch der Autofokus der Kamera schneller und präzisier reagieren.

Auch beim iPhone 12 Pro (Max) kommt ein A14 Bionic Chip zum Einsatz, laut Apple ist dieser 50 Prozent schneller als andere Smartphone-CPU’s außerdem bietet dieser bis zu 11,8 Milliarden Transistoren und ist im 5 nm Prozess gefertigt. In der Neural-Engine stehen bis zu 16 Rechenkerne zur Verfügung, diese wird unter anderem für die Echtzeit-Bildoptimierung genutzt.

Das iPhone 12 Pro bietet ein 6,1″ OLED Display mit 2532 x 1170 Pixel Auflösung, dies entspricht einer Pixeldichte von 460 PPI. Beim Max-Modell kommt dagegen ein 6,7″ OLED-Panel mit 2778 x 1284 Pixel und 458 PPI zum Einsatz – beide Displays ermöglichen typische Helligkeiten von 800 Nits und bei HDR-Inhalten sogar eine Peak-Helligkeit von bis zu 1200 Nits.

In den Pro-Geräten ist ein Triple-Kamera-System mit 12 Megapixel verbaut, unter anderem gibt es ein Ultraweitwinkel, ein normales Weitwinkel und ein Teleobjektiv, zusätzlich ist außerdem der LiDAR-Sensor verbaut. Auf der Frontseite ist eine 12 Megapixel TrueDepth-Kamera für FaceTime und Co. integriert.

Das iPhone 12 Pro lässt sich ab dem 16. Oktober 2020 vorbestellen, das iPhone 12 Max dagegen erst ab dem 06. November 2020. Preislich müssen mindestens 1120 Euro auf den Tisch gelegt werden, für das Max-Modell sogar 1217,50 Euro. Die Vollausstattung mit 512 GB schlägt bei der Max-Variante mit stolzen 1558,65 Euro zu Buche und ist wohl nur etwas für echte Apple-Fans.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
14.10.2020, 00:04 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Comments zu "iPhone 12: Alle neuen Modelle im Überblick"

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de