Tag: iOS 16



Gestern haben wir berichtet, dass Apple vermutlich bald das Update auf iOS 16.3 offiziell freigeben wird, dies war nun auch am Montagabend der Fall. Solltet ihr über ein iPhone verfügen, so könnt ihr ab sofort über die Systemeinstellungen das neuste Update kostenfrei beziehen. Besonders Interessant dürfte dies für iPhone 14 Pro (Max) Nutzer sein, dort […]

Weiterlesen

Kürzlich hatten wir berichtet, dass einige Nutzer eines iPhone 14 Pro oder eines iPhone 14 Pro Max über horizontale Linien auf ihrem iPhone-Display klagen. Dieses Fehlerbild zeigt sich vor allem dann, wenn das betroffene Gerät neu gestartet wird oder aus dem Standby-Modus geweckt wird. Die farbigen Linien verschwinden nach einiger Zeit von selbst, dürften aber […]

Weiterlesen

Seit gestern, dem 14. Dezember 2022, steht sowohl das Update auf iOS 16.2, iPadOS 16.2 sowie macOS 13.1 zum offiziellen Download bereit. Laut Apple bringen die Betriebssystem-Updates viele Neuerungen mit sich und sorgen zudem für eine bessere Systemstabilität. Wie üblich kann das jeweilige Update über die Systemeinstellungen auch manuell angestoßen werden.

Weiterlesen

Ende November haben wir bereits berichtet, dass Apple in China bereits ein zehn Minuten Limit für den Dateiaustausch mittels AirDrop eingeführt hatte, diese Veränderung wird mit dem bald verfügbaren Update auf iOS 16.2 auch hierzulande in Deutschland ausgerollt werden.

Weiterlesen

Das kommende Update auf iOS 16.2 könnte vor allem Nutzer eines iPhone 14 Pro oder eines iPhone 14 Max gefallen. Laut derzeitigem Stand möchte Apple nämlich dem Always-On-Display einen zusätzlichen Modus spendieren. Demnach wird es dann auch möglich sein das Hintergrundbild im Standby-Modus komplett auszublenden und lediglich nur noch die Uhrzeit sowie entsprechende Benachrichtigungen anzuzeigen.

Weiterlesen

Lange Zeit konnten nur die iPad’s mit verbauten Face ID Modul auch im Querformat entsperrt werden, doch mit dem neuen iOS 16 Betriebssystem ist dieses Feature nun auch auf dem iPhone angekommen. Ab sofort können nämlich alle Apple Smartphones ab iPhone 13 auch mittels Face ID im Querformat entsperrt werden – lediglich iOS 16 muss […]

Weiterlesen

Das neu veröffentlichte iOS 16 Betriebssystem für iPhone soll wohl in der Lage sein gefälschte AirPod-Modelle zu erkennen und dementsprechend eine Warnung auf dem Smartphone-Display anzeigen zu können. Dies geht zumindest aus einem Bericht von 9to5Mac hervor, im Code von iOS 16 würden sich entsprechende Hinweise auf eine solche Funktion finden.

Weiterlesen

Obwohl das kürzlich veröffentlichte iOS 16 Betriebssystem für iPhone viele Neuerungen bietet, hat Apple auch einige kleinere Funktionalitäten grundlos verbannt. So zum Beispiel die Möglichkeit dynamische oder Live-Wallpaper / Live-Photo-Wallpaper als Hintergrundbild im Lock Screen (Sperrbildschirm) zu verwenden.

Weiterlesen

Im Laufe des heutigen Tages wird Apple das neue iOS 16 Betriebssystem zum Download anbieten, alle iPhone-Nutzer ab iPhone 8 oder neuer können das Update gratis über die Systemeinstellungen herunterladen. Neuerungen sind unter anderem die selbst konfigurierbaren Sperrbildschirme und das nachträgliche Rückrufen von iMessages. Aber auch Nutzer eines neuen iPhone 14 Pro werden sich dank […]

Weiterlesen

Nachdem am Freitag, dem 09.09.2022, die Vorbestellungen für die neuen iPhone-Modelle freigeschaltet wurden, soll nun auch bald das neue Mobil-Betriebssystem iOS 16 zum kostenfreien Download angeboten werden. Apple wird nach derzeitigen Informationen das iOS 16 Betriebssystem ab Montag, dem 12. September 2022, zum offiziellen Download freigeben.

Weiterlesen

Durch die Notch am iPhone war es lange Zeit nicht mehr möglich direkt den Akkustatus in Prozent abzulesen, doch dies könnte sich mit iOS 16 ändern, wenn Apple die neue Beta-Funktion beibehält. In der neusten Entwickler-Testversion lässt sich die Batterieladung in Prozent nämlich direkt im eigentlichen Akku-Symbol anzeigen, vorausgesetzt ihr besitzt das passende iPhone-Modell.

Weiterlesen

Mit dem kommenden iOS 16 und iPadOS 16 Betriebssystem wird es erstmals möglich sein auch mobil bereits bekannte WLAN-Netzwerke editieren und auch löschen zu können. Somit könnt ihr auch DNS- und IP-Einstellungen von bereits gespeicherten WiFi-Netzwerken vornehmen, obwohl ihr aktuell nicht in Verbindungsreichweite seid.

Weiterlesen
Blogverzeichnis - Bloggerei.de