Tag: Stadia



Nachdem Google Ende letzten Jahres verkündet hatte, dass man den Spielestreamingdienst Stadia zum 18. Januar 2023 abschalten wolle, waren viele Nutzer enttäuscht. Doch immerhin finanziell hatten die bisherigen Stadia-Spieler keine finanzielle Nachteile zu befürchten, denn Google erstattete sämtliches Guthaben für Spiele und Hardware.

Weiterlesen

Nachdem Google kürzlich relativ überraschend den Spiele-Streamingdienst Stadia nun doch abschalten wird, war es ein wenig ungewöhnlich, dass der Konzern dennoch die neu vorgestellten Chromebooks mit Cloud-Gaming bewirbt. Obwohl auch auf diesen Geräten zukünftig Stadia nicht mehr funktionieren wird, will Google dort die Konkurrenzdienste GeForce Now und Xbox Game Pass vorinstallieren.

Weiterlesen

Überraschend aber nicht unerwartet wird Google’s Spiele-Streamingdienst „Stadia“ im kommenden Jahr abgeschaltet, zwar hatte sich das Unternehmen vor kurzem noch geäußert, dass man nicht vorhabe den Dienst einzustellen, dennoch fiel es den Nutzern auf, dass der Konzern diese Dienstleistung nur noch stiefmütterlich behandelte.

Weiterlesen

Mit Stadia hat der Alphabet aka Google Internetkonzern ein Angebot für hochauflösendes Echtzeit Spiele-Streaming über das Internet im Portfolio, doch bereits seit geraumer Zeit wird gemunkelt, dass diese Dienstleistung bald eingestellt werden könnte. Doch nun hat sich der Internetriese in einem Statement auf Twitter zu diesen Gerüchten offiziell geäußert.

Weiterlesen

Bislang konnte Google’s Spiele-Streamingdienst wohl nur eine geringe Anzahl an Nutzern für sich begeistern, daher wird der Dienst nun umgebaut. Zukünftig soll der Fokus auf das Echtzeit-Streaming von mehr kostenlosen Demoversionen liegen und teilweise auch ohne separate Anmeldung funktionieren. Als möglichen Anwendungszweck beschreibt Google etwa die Integration in YouTube, wer also ein Let’s Play verfolgt […]

Weiterlesen

Obwohl es in letzter Zeit eher ruhig um den Spiele-Streamingdienst „Stadia“ geworden ist, möchte Google weiterhin an diesem Service festhalten. Der Konzern möchte demnach auch weiterhin in den Dienst investieren und das Angebot weiter ausbauen. Mit Google Stadia lassen sich Videospiele direkt auf den heimischen TV streamen und von dort mit einem Controller steuern – […]

Weiterlesen

Zuvor hat Google noch große Ankündigungen gemacht und behauptet, mit ihrem Spiele-Streamingdienst „Stadia“ würden sie die Welt der Videospiele revolutionieren. Jetzt macht der Technikgigant aus Silicon Valley allerdings einen Rückzieher, denn Google produziert von nun an keine eigenen Spiele mehr für Stadia. Anscheinend soll das Segment dem Unternehmen zu viel Risiko bedeutet und nicht genügend […]

Weiterlesen

Da der Spiele-Streamingdienst „Stadia“ wohl offenbar deutlich weniger User für sich begeistern konnte als zunächst geplant muss Google auch die jeweiligen Spieletitel teuer zukaufen. So wurde unter anderem ein zweistelliger Millionenbetrag bezahlt um ein großes Spiel wie „Red Dead Redemption 2“ für die Stadia-Plattform umzusetzen und dort anbieten zu können.

Weiterlesen

Nutzer des Spiele-Streamingdienstes Google Stadia können ab sofort auch ihr iPhone oder iPad zum zocken verwenden. Möglich wird dies mit dem neusten Update auf iOS 14.3, danach müsst ihr lediglich mit eurem mobilen Gerät die Stadia Webseite besuchen und könnt, nach Eingabe der Zugangsdaten, auf dem iPad/iPhone spielen.

Weiterlesen

Google wird bei seinem Spielestreamingdienst Stadia auch das lang erwartete Cyberpunk 2077 direkt zum Start zugänglich machen. Cyberpunk 2077 soll laut den Entwicklern am 10. Dezember 2020 erscheinen und könnte bald auch auf iOS-Geräten über Stadia spielbar sein.

Weiterlesen

Solltet ihr schon länger am Spielestreamingservice „Stadia“ interessiert sein, so könnt ihr die sogenannte Stadia Premiere Edition aktuell für 99,99 Euro statt 129 Euro bestellen. Im Paket ist ein Controller sowie der Chromecast Ultra enthalten, außerdem kann man sich über die Webseite dann noch einen Gratismonat sichern.

Weiterlesen

Google bietet ab sofort eine kostenfreie, zweimonatige Testphase seines Spiele-Streamingangebots an. Die dauerhaft kostenlose Standardversion gibt es dagegen immer noch nicht, aktuell kann allerdings zumindest jeder das Pro-Angebot unverbindlich testen.

Weiterlesen
Blogverzeichnis - Bloggerei.de