Neues MacBook Air hat langsamere SSD verbaut

Wie wir bereits berichtet haben, hat Apple vor kurzem dem MacBook Air ein kleines Upgrade spendiert. So unterstützt etwa das Display nun ab sofort auch „True Tone“ und der Preis für das Basismodell wurde um 100 Euro reduziert.

Aufgrund dieser Preisreduzierung hat Apple jedoch offenbar auch bei der SSD den Rotstift angesetzt. So liefert das neue MacBook Air Modell nur noch Lesegeschwindigkeiten von 1,3 GB pro Sekunde, das alte MacBook Air konnte dagegen noch mit Leseraten von 2 GB/s aufwarten.

Im Praxiseinsatz dürfte diese Reduzierung allerdings kaum negativ auffallen, zumal Apple eh recht geringe Speicherkapazitäten in seinen Geräten verbaut.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
18.07.2019, 04:08 Uhr
Aktualisiert:
18.07.2019, 18:10 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de