Corona-App Bugs verunsichern Nutzer

Obwohl die Corona-Warn-App mittlerweile sehr viele Downloads vorzuweisen hat, scheint es ab und zu noch technische Probleme mit der Smartphone-Applikation zu geben. So gibt es teilweise fehlerhafte Anzeigen bezüglich die Aktivitätszeit die einzelne Nutzer verunsichern könnten. Außerdem werde manchmal auch der Zähler nach einem Update wieder zurückgesetzt.

Ein SAP-Sprecher bestätigte zwar die fehlerhafte Anzeige, dies sei aber kein Grund zur Sorge – die App würde trotzdem zuverlässig funktionieren und Bluetooth-Kontakte erfassen. Ob der Fehler zukünftig behoben wird ist dagegen unklar, genügend Budget steht der App zumindest zur Verfügung.

Für die Nutzung der Corona-Warn-App muss das Smartphone iOS 13.5 oder Android 6 unterstützen. Bei Android-Geräten wird das entsprechende Bluetooth-Update über die Google Play Services auf die Smartphones eingespielt – danach muss lediglich noch die Corona-App aus dem AppStore heruntergeladen und gestartet werden. Weitere Installationshinweise zur App haben wir hier zusammengefasst.



(Bild: coronawarn.app)
Datum:
06.07.2020, 05:22 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Comments zu "Corona-App Bugs verunsichern Nutzer"

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de