Apple Pay wohl bald auch für Volks- und Raiffeisenbanken

Nachdem es vor kurzem bereits erste Zusagen seitens der Sparkasse gab, möchten nun offenbar auch die Volks- und Raiffeisenbanken Apple Pay anbieten. Laut Andreas Martin, Vorstand des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken solle es noch im Jahr 2019 „eine Lösung“ geben.

Bislang lässt sich der kontaktlose Smartphone-Bezahldienst des iPhone-Herstellers hauptsächlich mit Kreditkarten von Direktbanken nutzen. Herkömmliche Banken wie Sparkasse und die VR-Banken haben sich in der Vergangenheit vor einer Partnerschaft gestäubt und setzten auf eigene Android Bezahllösungen.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
14.03.2019, 05:12 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de