Tag: iMac Pro



Bereits in der Vergangenheit übten verschiedene Reparaturbetriebe Kritik an Apple, etwa als sich der Konzern entschloss alle ersetzten iPhone-Displays durch ein Softwareupdate unbrauchbar zu machen oder den TouchID-Sensor fest an das jeweilige iPhone-Motherboard zu binden. Durch die Einführung des T2 Sicherheitschips scheinen nun auch Mac-Rechner von dieser Reparaturproblematik betroffen zu sein. 

Weiterlesen

Erstmals seit Einführung des iMac Pro’s, bietet Apple den Profi-Rechner nun auch im sogenanannten Refurb-Store an. Die dort angebotenen Geräte sind generalüberholt und sind bis auf die Verpackung fast nicht von Neuware zu unterscheiden. Solltet ihr Interesse haben, solltet ihr euch jedoch beeilen, Geräte im Refurb-Store sind meistens in den Stückzahlen nur sehr begrenzt verfügbar. 

Weiterlesen

Wer sich aktuell die Anschaffung eines iMac Pro’s überlegt, sollte nach dem folgenden Video wohl besser von einem Kauf absehen. Die Genius Mitarbeiter scheinen von Apple weder gründlich für Reparaturen an dem High-End Gerät geschult worden  zu sein, noch gibt es ausreichend Ersatzteile dafür. Im folgenden Video von Snazzy Labs könnt ihr euch zudem über die […]

Weiterlesen

Professionelle Anwender die den neuen iMac Pro recht frühzeitig bei Apple bestellt haben, können wohl noch dieses Jahr auf den High-End All-in-One Rechner freuen. Wie bereits beim iPhone X Launch konnte Apple die Lieferzeit noch deutlich beschleunigen, selbst bei Bestellungen wo zunächst bis zu sechs Wochen Wartezeit eingeplant werden mussten, können nun vermutlich bereits Anfang […]

Weiterlesen

Professionelle Anwender und Apple Fans können sich heute freuen: Das Unternehmen hat den neuen High-End iMac zum bestellen freigegeben. Der iMac Pro verfügt über Intel Xeon Prozessoren und einer schnellen Radeon Pro Vega Grafikkarte, weiterhin lässt sich der Rechner auf bis zu 128 GB Arbeitsspeicher konfigurieren. 

Weiterlesen

Der kommende iMac Pro wird sehr wahrscheinlich einen zusätzlichen ARM-Prozessor besitzen, dies hat der Kernel-Experte Jonathan Levin durch ein Firmware-Image herausgefunden. Der Chip wird intern mit dem Namen „T8010“ angesprochen und entspricht einem A10 Fusion Prozessor, den Apple auch im iPhone 7 und iPhone 7 Plus im Jahr 2016 verbaute. 

Weiterlesen

Auf der WWDC 2017 hat Apple auch einen ersten Blick auf ein kommendes „Pro“-Gerät gewährt: Der iMac Pro soll die ideale Workstation für High-End Anwender sein und ab Dezember 2017 auf den Markt kommen. Um den „Pro“-Anspruch zu rechtfertigen, setzt Apple neben den leistungsstarken Hardwarekomponenten auch auf ein neues „Spacegrau“-Design sowie auf eine farblich passend […]

Weiterlesen
Blogverzeichnis - Bloggerei.de