Raspberry Pi 4 mit Stromproblemen

Der Raspberry Pi 4 ist erst seit kurzem auf dem Markt und schon häufen sich einige Problemberichte über den neuen Single Board Computer. Demnach gibt es unter bestimmten Voraussetzungen Probleme mit der Stromversorgung des kleinen Bastelrechners. Der Schuldige ist dabei recht leicht gefunden: Eine fehlerhafte Umsetzung der USB Typ C Schnittstelle ist die Ursache.

Bei Verwendung aktiver USB-C Kabel und eines Notebook-Netzteils kann es daher passieren, dass der Raspberry Pi 4 keinen Strom beziehen kann, da dieser fälschlicherweise als Audio-Adapter ohne zusätzliche Stromversorgung erkannt wird. Eigentlich müssten am USB Typ C Port des Raspberrys nämlich zwei Widerstände verbaut sein, in den aktuellen Fassung ist jedoch nur einer integriert.

Günstige USB-C Netzteile oder einfache Ladegeräte die bei Smartphones beiliegen, beachten allerdings diese fehlerhafte Implementierung in der Regel nicht und können den Raspberry Pi 4 daher dennoch mit Strom versorgen, lediglich teurere Notebook-Netzteile und Kabel könnten Probleme bereiten.



(Bild: Raspberry Pi Foundation)
Datum:
09.07.2019, 04:28 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de