Netflix setzt Preiserhöhung auch bei Bestandskunden durch

Anfang des Jahres haben wir bereits berichtet, dass Netflix die Preise für Neukunden erhöht hat – doch nun sind auch die Bestandskunden an der Reihe. Die Preissteigerung wird jetzt demnach auch für deutsche Bestandskunden durchgesetzt, hierzulande ist dies bereits die vierte Erhöhung seit dem Netflix-Start. Wie üblich informiert der Streaminganbieter per eMail über die anstehende Preisanpassung, erst nach Kundenzustimmung kann der Dienst dann weiterverwendet werden.

Da die Preissteigerung recht moderat ausfällt dürften vermutlich nur wenige Bestandskunden ihr Abo kündigen. Während für das Standardabo bislang 11,99 Euro fällig wurden, müssen zukünftig 12,99 Euro im Monat bezahlt werden. Alternativ kann man auch auf das Basisabo für 7,99 Euro wechseln, hier man man weiterhin Zugriff auf alle Serien und Filme, muss dann allerdings mit SD-Auflösung und einer begrenzten Gerätezahl zurecht kommen.

Netflix ist nicht der einzige Anbieter der an der Preisschraube dreht, vor kurzem hat auch Disney+ den Abopreis von 6,99 auf 8,99 Euro angepasst.



(Bild: Netflix)
Datum:
29.03.2021, 04:30 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de