Netflix: Neukunden zahlen jetzt auch in Deutschland höhere Preise

Nachdem Netflix kürzlich bereits in England eine Preiserhöhung durchgeführt hatte, dreht der Streaminganbieter jetzt auch in Deutschland an der Preisschraube. Während Bestandskunden vorerst von der Preiserhöhung verschont bleiben, werden Neukunden nun stärker zur Kasse gebittet.

Wie fast schon üblich tastet Netflix den Basis-Tarif (SD-Auflösung) nicht an, dieser verbleibt unverändert bei 7,99 Euro pro Monat. Der Standard-Tarif (HD-Qualität) wird dagegen von 11,99 auf 12,99 Euro erhöht, auch beim Premium-Tarif (4K-Qualität) werden zukünftig statt 15,99 stolze 17,99 Euro berechnet.

Ein Statement bezüglich der Preiserhöhung wurde von Netflix bisher nicht abgegeben, vor allem die Vielzahl an teuren Serienproduktionen dürften jedoch wesentlich zu den steigenden Kosten führen.




Tags:

(Bild: Netflix)
Datum:
16.01.2021, 04:47 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Comment zu "Netflix: Neukunden zahlen jetzt auch in Deutschland höhere Preise"

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de