Tag: Streaming



Lange Zeit wurde von Analysten spekuliert ob der Streaminganbieter Netflix ein günstigeres werbefinanziertes Abomodell anbieten wird, doch bislang fehlte ein eindeutiges Statement diesbezüglich von dem Unternehmen. Doch nun hat der US-Konzern dieses Vorhaben auch offiziell bestätigt, demnach solle es ein solches Abonnement schon bald zur Buchung geben – vermutlich könnte Netflix dies dann gleichzeitig auch […]

Weiterlesen

Der Streamingdienst Paramount+ will bekanntlich noch in diesem Jahr auch in Deutschland starten, doch bisher gab es um den möglichen Preis hierzulande noch keine genauen Infos. Während für Konkurrenzdienste wie Disney+ 8,99 Euro pro Monat fällig werden und man für Netflix Premium sogar 17,99 Euro pro Monat latzen muss, wird Paramount+ für relativ günstige 7,99 […]

Weiterlesen

Streaming auf Plattformen wie Twitch, YouTube oder Facebook Gaming liegt seit Jahren im Trend und so mancher passionierte Gamer würde selbst gerne mit seinem Lieblingshobby Geld verdienen. Doch um die Live-Aufzeichnungen von Spielen den zukünftigen Fans zugänglich zu machen, braucht es zuerst einmal die richtige Ausrüstung. Mit der passenden Hard- und Software steht dem Traum […]

Weiterlesen

Der VoD-Anbieter „Disney+“ möchte bald neben der normalen Bezahlversion auch ein etwas günstigeres werbefinanziertes Modell einführen. Wie hoch der monatliche Beitrag dafür ausfallen wird ist zwar bislang nicht bekannt, allerdings gibt es jetzt Informationen wieviel Werbung pro Stunde ausgespielt werden soll.

Weiterlesen

Disney scheint mit seinem eigenen Streamingdienst voll ins schwarze getroffen zu haben, anders sind die weiterhin stark steigenden Abonnentenzahlen kaum erklärbar. Laut den neusten Zahlen gibt mittlerweile rund 138 Millionen aktive Disney+ Accounts und spülen dem Konzern damit regelmäßig Geld in die Kasse.

Weiterlesen

Der Streamingdienst Paramount+ kann mittlerweile rund 40 Millionen Abonnenten verzeichnen, dies teilte Paramount in seinen jüngsten Geschäftszahlen mit. Obwohl der Dienst in vielen Ländern, darunter auch Deutschland, noch nicht verfügbar ist, könnte sich das Streamingangebot zu einer ernstzunehmender Konkurrenz für Disney+ und Netflix entwickeln.

Weiterlesen

Mit „RTL+“ hat auch die RTL-Gruppe ein breites Streaming-Angebot am Markt und wie es scheint kann sich dieser Dienst auch hierzulande teilweise gegen die etablierten US-Konkurrenten durchsetzen. Während RTL+ Ende März 2021 lediglich 1,718 Millionen zahlende Abo-Nutzer vorweisen konnte, waren es in Ende März 2022 bereits stolze 3,172 Millionen.

Weiterlesen

Der Aktienkurs von Netflix musste gestern einen Kursrückgang um fast 40 Prozent hinnehmen, nachdem die Quartalszahlen am Vortag veröffentlicht wurden. Erstmals seit 2011 hatte der Streaminganbieter nämlich mit einem Rückgang der Abozahlen zu kämpfen, so gab es jetzt einen Verlust von 200.000 zahlenden Mitgliedern. Zudem rechnet Netflix mit einem weiteren Verlust bis zum nächsten Quartal, […]

Weiterlesen

In den USA und in Großbritannien betreibt Amazon bereits seit einiger Zeit einen kostenfreien Streamingdienst unter dem Namen IMDb TV, doch für die weitere Expansion wird man nun eine Namensänderung in „Freevee“ vornehmen, wie der Konzern nun ankündigte. Weiterhin gab das Unternehmen bekannt, dass ein Start in Deutschland vermutlich noch in diesem Jahr stattfinden werde.

Weiterlesen

Bislang konnte Google’s Spiele-Streamingdienst wohl nur eine geringe Anzahl an Nutzern für sich begeistern, daher wird der Dienst nun umgebaut. Zukünftig soll der Fokus auf das Echtzeit-Streaming von mehr kostenlosen Demoversionen liegen und teilweise auch ohne separate Anmeldung funktionieren. Als möglichen Anwendungszweck beschreibt Google etwa die Integration in YouTube, wer also ein Let’s Play verfolgt […]

Weiterlesen

Nachdem in den USA kürzlich schon die Preise für das Netflix-Abo angehoben wurden, scheinen nun auch erste Länder in Europa mit der Preiserhöhung konfrontiert zu sein. So hat der Streaminganbieter nun für Irland und Großbritannien an der Preisschraube gedreht und verlangt ab sofort mehr Geld für die einzelnen Abomodelle.

Weiterlesen

Nachdem sich Netflix kürzlich schon geweigert hatte russische Fernsehsender in sein Angebot zu integrieren, zieht sich der US-Streaminganbieter zukünftig komplett aus Russland zurück. Bereits seit Montag können sich keine russischen Neukunden mehr bei Netflix registrieren, Bestandsnutzer werden das Angebot noch bis zur nächsten anstehenden Zahlung schauen können – danach werden auch diese den Streamingservice nicht […]

Weiterlesen
Blogverzeichnis - Bloggerei.de