Microsoft plant Popup-Gewitter für Windows 7

Im kommenden Jahr wird Microsoft keine Updates mehr für Windows 7 ausliefern, da dann das offizielle Support-Ende erreicht ist. Ab diesem Zeitpunkt werden nur noch Firmenkunden für hohe Geldzahlungen auch weiterhin Updates für das veraltete Betriebssystem erhalten.

Um alle Nutzer auf diesen Umstand hinzuweisen, wird Microsoft mit dem nächsten Patchday entsprechende Informations-Popups in Windows 7 integrieren. Diese sollen den Endnutzer zum Umstieg auf ein aktuelles Betriebssystem, wie z.B. Windows 10, auffordern. Laut dem Softwarekonzern wird man das Notification-Fenster nach der ersten Benachrichtigung auch dauerhaft abschalten können, somit wird man in Zukunft nicht mehr von derartigen Werbefenstern belästigt.



(Bild: Microsoft)
Datum:
16.03.2019, 00:01 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de