macOS Mojave: Systemupdates wieder in den Einstellungen

Nachdem Apple mit Mac OSX Lion die Systemupdates in den neu eingeführten App Store verbannt hatte, ändert sich dies mit dem neuen macOS Mojave wieder: In Zukunft sollen Betriebssystem-Updates wieder über die normalen Systemeinstellungen aktualisiert werden. 

Mit dieser Maßnahme passt Apple das Verhalten von macOS auch an das iOS-System an, hier wurden seit jeher neue Systemupdates über die „Einstellungen“-App eingespielt. In dem neuen Kontrollbereich könnt ihr zudem festlegen, ob neue Updates automatisch heruntergeladen und installiert werden sollen oder ihr diese Schritte lieber manuell vornehmen möchtet.

MacOS Mojave erscheint im Herbst 2018 und wird für alle neueren Mac’s mit Metal-Unterstützung kostenfrei verfügbar sein.



In macOS Mojave kommen die Systemupdates in die Einstellungen zurück. (Bild: Apple Inc.)
Datum:
19.06.2018, 15:21 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de