iOS 12: Face ID unterstützt nun mehrere Gesichter

Während man bei Apples Touch ID schon immer bis zu 5 verschiedene Fingerabdrücke hinterlegen konnte und somit z.B. auch einer zweiten Person Zugriff auf das Gerät gewähren konnte, war dies bei Face ID bislang nicht machbar. Das soll sich jedoch mit dem kommenden iOS 12 Betriebssystem ändern, in der aktuellen Beta-Version lässt sich ein „Alternatives Erscheinungsbild“ konfigurieren. 

Falls euer iPhone X also bislang Probleme hatte euch mit Sonnenbrille oder sonstiger Verkleidung richtig zu erkennen, könnte diese Option in Zukunft Abhilfe schaffen. Aber auch die Nutzung durch eine zweite Person wird somit ermöglicht – dies könnte gleichzeitig auch ein Hinweis auf eine neue iPad Generation mit Face ID Sensor sein.



Face ID kann nun zwei Gesichter erkennen. (Bild: Apple Inc.)
Datum:
11.06.2018, 10:55 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de