iMac 27″ (2020) kann bis zu zwei externe 6K-Displays unterstützen

In der vergangenen Woche hat Apple dem iMac 27″ endlich ein Hardwareupgrade spendiert, neben verbessertem SSD-Speicher wurde auch die CPU-Geschwindigkeit deutlich erhöht. Doch auch die neuen Grafikkarten liefern mehr als die bisherige Generation, ein (optionales) Modell unterstützt gar zwei externe 6K-Displays gleichzeitig.

Je nach gewählter GPU könnt ihr also ein oder auch mehrere 6K-Bildschirme gleichzeitig am neuen iMac verwenden, für eine bessere Übersicht hat Apple daher ein entsprechendes Support-Dokument veröffentlicht, dieses haben wir euch im folgenden Absatz übersetzt:

 

AMD Radeon Pro 5300 und AMD Radeon Pro 5500 XT

In diesen Konfigurationen können Sie bis zu einem 6K-Display oder zwei 5K- oder 4K-Displays anschließen:

  • Eine 6K-Anzeige mit Auflösungen von 6016 x 3384 10bpc @ 60Hz
  • Ein 5K-Display mit einer Auflösung von 5120 x 2880 10bpc @ 60Hz
  • Zwei 5K-Displays mit Auflösungen von 5120 x 2880 8bpc @ 60Hz
  • Zwei 4K-Displays mit Auflösungen von 3840×2160 10 bpc @ 60Hz oder 4096×2304 8 bpc @ 60Hz

 

AMD Radeon Pro 5700 und AMD Radeon Pro 5700 XT

In diesen Konfigurationen können Sie bis zu zwei 6K-, 5K- oder 4K-Displays anschließen:

  • Zwei 6K-Displays mit einer Auflösung von 6016 x 3384 10bpc @ 60Hz
  • Ein 5K-Display mit einer Auflösung von 5120 x 2880 10bpc @ 60Hz
  • Zwei 5K-Displays mit Auflösungen von 5120 x 2880 8bpc @ 60Hz
  • Zwei 4K-Displays mit Auflösungen von 3840×2160 10 bpc @ 60Hz oder 4096×2304 8 bpc @ 60Hz



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
10.08.2020, 00:44 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de