Tag: Grafikkarte



Mit der Titan RTX hat Nvidia eine neue High-End Grafikkarte angekündigt, diese ist etwa 15 Prozent schneller als eine RTX 2080 Ti, preislich wird dafür allerdings mehr als das Doppelte aufgerufen. Die Titan RTX platziert sich dabei zwischen den normalen Gaming- und den, für den professionellen Einsatz vorgesehenen, Quadro-Karten. 

Weiterlesen

Aufgrund des massivem Preisverfalls bei Kryptowährungen werden auch immer weniger Grafikkarten für das Berechnen der Digitalwährung verkauft. Im Vergleich zum Vorjahr sank der Absatz um über 36 Prozent und dürfte für schlechte Stimmung bei Nvidia und AMD sorgen – der Aktienkurs von Nvidia musste beispielsweise dieses Jahr schon um über 40 Prozent seines Wertes einbüßen. 

Weiterlesen

Gestern Abend war es endlich so weit: Nvidia hat seine kommenden RTX-Grafikkarten offiziell vorgestellt. Das preiswerteste Modell wird dabei die RTX 2070 darstellen, dazu kommen noch die Highend-Karten RTX 2080 und 2080 Ti – laut dem Hersteller sollen diese ab dem 20. September 2018 verfügbar sein. 

Weiterlesen

Am 20. August 2018 wird Nvidia seine neue Grafikkarte vorstellen, das verrät aktuell ein Trailer des Herstellers. Die neue Karte wird den Namen „Geforce RTX 2080“ tragen und der direkte Nachfolger der GTX 1080 darstellen. Diese wird mit der angekündigten Turing-Architektur ausgestattet sein und somit eine deutliche Leistungssteigerung liefern können. 

Weiterlesen

Bootet euer Mac nicht mehr aufgrund einer teildefekten Grafikkarte? Wir haben für euch eine Anleitung zusammengefasst, wie ihr euren Mac trotz defekter Grafik, normal unter OSX starten könnt. Wie der Titel dieses Beitrags schon verrät, werden wir dazu den Grafikkartentreiber von AMD oder Nvidia deaktivieren und stattdessen mit dem Standard-Treiber (der auch z.B. im Safe-Mode verwendet wird) den […]

Weiterlesen

Siebenfache Leistung als bislang sollte es schon sein, meint Nvidia – die rede ist hierbei um VR-Spiele, die aufgrund der Kopfbewegungen stabile 90 fps benötigen. Insgesamt sollte die Grafikkarte laut Nvidia problemlos eine Auflösung mit 3024×1680 Bildpunkten bei 90 Bildern berechnen können, sonst könnte es zu Übelkeit und zu einem ruckelndem VR-Erlebnis kommen. Bereits die […]

Weiterlesen
Blogverzeichnis - Bloggerei.de