EuGH verbietet Tracking-Cookies

Diese Woche hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass Internetnutzer der Cookie-Speicherung aktiv zustimmen müssen, damit erleidet das aktuelle Internet eine weitere bedeutende Niederlage. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale Bundesverband gegen einen Gewinnspielanbieter (Planet49), dieser hatte auf einer Anmeldeseite die Erlaubnis für sogenannte Tracking-Cookies durch eine vorausgefüllte Checkbox bereits automatisch bestätigt.

Zwar konnten Webseitennutzer das Häckchen auch optional wieder entfernen, dennoch hielten auch die Richter des EuGH diese Einwilligung als nicht wirksam. Grundsätzlich würden damit die bisherigen Cookie-Informationsbanner komplett unwirksam sein, erst nach der direkten Einwilligung eines Nutzers dürfte dann überhaupt erst ein Tracking der Besucherzahlen erfolgen.

Dennoch scheinen technisch notwendige Cookies weiterhin von dieser Regelung ausgenommen zu sein, die Frage stellt sich allerdings wie man dies in Zukunft vor Gericht auslegen wird.




Tags: ,

(Bild: curia.europa.eu)
Datum:
04.10.2019, 00:09 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de