DJI stellt den Osmo Pocket vor

Der chinesische Drohnenhersteller DJI hat vor einigen Tagen ein neues Produkt der Öffentlichkeit vorgestellt. Diesmal handelt es sich um einen kleinen Nachfolger des Kamera-Gimbals „OSMO“. Mit dem neuen Osmo Pocket hat DJI eine wesentlich kompaktere Version präsentiert die ebenfalls über einen 3-Achsen stabilisierten Gimbal verfügt. 

Als besondere Features werden vor allem die geringe Größe (121,9×36,9×28,6 mm) sowie das geringe Gewicht von gerade einmal 116 Gramm beworben. Der Kamerasensor verfügt über eine maximale Bildauflösung von 12 Megapixeln und liefert auch Videoaufnahmen in 4K Auflösung mit 60 fps.

Gespeichert werden die Aufnahmen auf MicroSD-Karten, der Lithium-Ionen Akku ist fest im Gerät verbaut und kann nach aktuellem Stand auch nicht gewechselt werden. Aufgeladen werden kann das ganze über einen USB-C Anschluss, des weiteren kann der Osmo Pocket auch an ein Smartphone angeschlossen werden, um zusätzliche Einstellungen vornehmen zu können.

Das Gerät kann ab sofort über Amazon vorbestellt werden*, preislich liegt der Osmo Pocket bei 359 Euro.



(Bild: DJI.com)
Datum:
03.12.2018, 16:44 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de