Bitcoin stürzt mehr als 12.000 US-Dollar ab

Nachdem vor kurzem populäre Unternehmen wie Tesla oder Microstrategy in Bitcoin investiert haben, erreichte die Digitalwährung vor wenigen Tagen ihren bisherigen Höchststand von 58.000 US-Dollar. Doch kurz danach fanden starke Abverkäufe der Kryptowährung statt, so mussten Anleger bereits zwei Tage in Folge mit Kursverlusten von über 10 Prozent leben.

Während am 21. Februar ein Bitcoin noch für 58.300 US-Dollar zu haben war, wurden am Nachmittag des 23. Februars nur noch etwa 46.000 US-Dollar bezahlt – dies entspricht einem Minus von fast 20 Prozent und dürfte etliche Anleger in Panik getrieben haben.

Wie immer ist bislang unklar ob es sich dabei lediglich um eine Korrektur handelt oder das diesjährige Allzeithoch bereits erreicht wurde und die Digitalwährung wieder auf einen üblichen Wert crashed. Wir halten euch weiterhin über die Entwicklung auf dem Laufenden – weitere Informationen zum Bitcoin Kauf & Verkauf findet ihr ebenfalls bei uns.




Tags: ,

(Bild: bitcoin.org)
Datum:
24.02.2021, 04:11 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Comment zu "Bitcoin stürzt mehr als 12.000 US-Dollar ab"

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de