Apple Silicon: ARM Mac Pro könnte 32-Kern-CPU erhalten

Nach einem aktuellen Bericht schein Apple intensiv an dem Nachfolgechip des M1 zu arbeiten, vermutlich werden bereits im Frühjahr 2021 neue MacBook Pro Modelle mit einem deutlich leistungsfähigeren Prozessor vorgestellt werden. Apple Fans erwarten vor allem die Vorstellung eines 16″ ARM MacBook Pro’s mit bis zu 16 High-Performance-Kernen und vier Low-Engery-Cores.

Doch während die MacBook ARM-Chips schon in den Startlöchern stehen, wird man sich auf einen neuen Mac Pro noch etwas gedulden müssen. Nach aktuellen Einschätzungen wird Apple erst im Jahr 2022 einen Mac Pro mit ARM-Prozessor im Portfolio haben, dieser soll dann allerdings über 32 Hochleistungskerne verfügen und mit bis zu 128 Grafikkernen ausgestattet sein.

Unklar ist wie viel stärker der Chip dann im vergleich zu herkömmlichen x86er-Prozessoren von AMD oder Intel abschneiden wird, wir halten euch aber wie immer auf dem Laufenden.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
09.12.2020, 04:14 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de