Apple behebt Installationsfehler bei macOS Monterey

Vor ein paar Tagen haben wir bereits berichtet, dass das Betriebssystemupdate auf macOS Monterey einige ältere Mac-Rechner beschädigen kann. Konkret schlug dort ein Firmwareupgrade des verbauten T2-Sicherheitschips fehl, der den Computer damit unbrauchbar machte – betroffen waren vor allem MacBook’s ab den Jahren 2016, aber auch einige iMac oder Mac Mini Modelle leideten unter diesem Problem.

Auf diesen Umstand ist auch Apple nun aufmerksam geworden und stellt ab sofort eine aktualisierte Installationsdatei für die macOS Monterey Aktualisierung zum Download bereit. Solltet ihr also erst jetzt das Update auf das neue Betriebssystem durchführen so ist das Risiko nun deutlich geringer, dass dabei der Computer zerstört wird.

Habt ihr bereits das frühere fehlerhafte Update installiert und euer Rechner startet nun nicht mehr, so müsst ihr dennoch den Apple Support kontaktieren und einen Reparaturtermin vereinbaren.



Datum:
08.11.2021, 00:47 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de