Xenia – Der erste funktionierende Xbox 360 Emulator

Schon vor Jahren machten angebliche Xbox 360 Emulatoren im Internet auf sich auffällig, damals konnte man sich sicher sein, dass der angebliche Emulator außer Malware und anderer Schadsoftware nichts zu bieten hatte – doch nun hat sich dies geändert. Xenia, laut der neue – und diesmal auch wirklich funktionierende Xbox 360 Emulator, doch auch hier gibt es noch Schattenseiten – die Software befindet sich derzeit im Entwicklungstadium, dennoch laufen bereits erste Spiele. 

Der Xbox 360 Emulator, der auf den Namen „Xenia“ hört, wird seit 2013 von dem amerikanischen Entwickler Ben Vanik entwickelt. Obwohl der Emulator vor einigen Monaten nur vereinzelt Spiele starten konnte, sind die Fortschritte mittlerweile enorm – erste 3D-Spiele laufen beispielsweise flüssiger als auf dem PS3-Emulator, der sich etwa gleich lange in Entwicklung befindet. Spiele wie „Ridge Racer 6“ laufen beispielsweise schon in beachtlicher, flüssiger Qualität – dazu haben wir euch ein Video verlinkt:

Einige kleinere Grafikbugs existieren zwar auch in diesem Spieltitel, jedoch läuft das Spiel relativ flüssig und kann fast keine Framedrops vorweisen. Nichts desto trotz wird auch hier noch viel Arbeit nötig sein um wirklich alle Spiel und andere Xbox 360-Anwendungen in flüssiger Qualität am PC genießen zu können. Grundsätzlich kann der Emulator unter Windows, Linux sowie MacOSX genutzt werden – aufgrund der hohen Leistungsanforderungen empfiehlt sich allerdings Windows 10 mit DirectX12 Unterstützung.

Weiterhin wird ein aktueller 64-Bit Prozessor und eine Nvidia-Grafikkarte empfohlen. Der Emulator kann unter der offiziellen Webseite heruntergeladen werden. Entsprechende Spiele müssen zuvor legal erworben werden – sonst wäre die Nutzung illegal und könnte durch die Hersteller strafrechtlich verfolgt werden. Sonstige Homebrew-Software kann jedoch bedenkenlos mit dem Emulator genutzt werden.



Das Logo des Xbox 360 Emulators.
Datum:
08.01.2016, 20:49 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Comments zu "Xenia – Der erste funktionierende Xbox 360 Emulator"

  1. das glaube ich erst wenn ich das bei wem auf dem pc sehe sagt:

    Als ob das funktioniert

  2. email@web.de sagt:

    „aufgrund der hohen Leistungsanforderungen empfiehlt sich allerdings Windows 10 mit DirectX12 Unterstützung“- Warum? Windows 10 und vor allem DirectX12 erwirken keine universelle Leistungssteigerung. Ich empfinde den Artikel als unstringent und schelcht geschrieben.

    P.S. Die Seite ist auch noch schlecht programmiert, man soll offensichtlich seine Email in eines der Felder eintragen aber bei keinem der Felder steht dies dabei.

    1. Stefan sagt:

      Schlecht geschlafen?

      Ein Entwickler des Xenia Emulators hat sich zu dem DirectX-Thema wie folgt geäußert:
      „Ben Vanik (Xenia dev) said that his X360 emulator could go above 60fps with the the use of a DX12 API“.

      PS: Danke für den Hinweis, ab sofort sollten wieder die Feld-Beschriftungen angezeigt werden – hier gab es einen Konflikt mit den CSS-Styles eines anderen Plugins.

  3. jansen sagt:

    da muss noch dran gearbeitet werden starten tun sei alle aber bricht danach gleich ab win 10 i7 gtx 1050

  4. fan sagt:

    Wie soll man ein original Spiel DVD am PC abspielen, das geht garnicht.Ihr müsst schon eine ISO haben und die muss man laden.

    1. Gast sagt:

      Beim PCSX2 (PS2) Emulator ist es möglich originale Spiele zu spielen

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de