DJI Mavic Air 2 hat Akku-Probleme

Offenbar scheint die kürzlich vorgestellte DJI Mavic Air 2 ein Akku-Problem zu haben, dies wurde mittlerweile auch von dem Hersteller bestätigt. Doch keine Sorge, der Fehler lässt sich relativ einfach umgehen wenn man über diesen Bescheid weiß. Grund dafür ist der Aktivierungsschutz der mitgelieferten Lithium-Akkus, doch dazu jetzt mehr:

In Kombination mit dem „Fly More Combo“ Paket und dessen 3-in-1-Ladestation werden die mitgelieferten Lithium-Akkus nämlich nicht aktiviert bei einer Aufladung. Der Akku wäre danach also „tot“ und könnte nicht benutzt werden, aus diesem Grund soll die erste Aufladung nur mit dem normalen Netzteil erfolgen, dort wird der Akku nämlich normal aktiviert und kann später dann auch verwendet werden.

Nachdem ihr den ersten Ladevorgang aller Akkus mit dem normalen Netzteil durchgeführt habt, könnt ihr auch später wieder die 3-in-1-Ladestation nutzen – das Problem tritt dann nicht mehr auf. Im folgenden haben wir auch das Video des YouTubers „Reveal Rabbit“ verlinkt, dieser machte ebenfalls auf diesen Fehler aufmerksam:



(Bild: DJI)
Datum:
04.05.2020, 00:12 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de