WLAN zum Mitnehmen auch bald bei der Telekom

Nachdem die Konkurrenz schon etwas länger portable WLAN-Hotspots für Ferienwohnungen etc. anbietet, wird dies ab Mitte Februar auch bei der Deutschen Telekom möglich sein. Mit der neuen Telekom Speedbox, die ab dem 12. Februar 2019 angeboten wird, können nun auch Orte ohne Festnetzanschluss mit einer schnellen Internetverbindung ausgestattet werden. 

Monatlich bietet dieser WLAN-LTE-Router ein Datenvolumen von 100 GB, des weiteren kann zusätzliches Volumen in 15 oder 30 GB Schritten hinzugebucht werden. Die Grundgebühr im Laufzeittarif MagentaMobil Speedbox kostet 39,95 Euro pro Monat, mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Für zusätzliches Datenvolumen werden, je nach Paket, 14,95 oder 29,95 Euro fällig – der Preis für den Router liegt bei einem Euro. Als Einrichtungsgebühr fallen zudem auch einmalig noch 39,95 Euro für den potentiellen Kunden an.

Wer es etwas flexibler will, kann auch auf den Speedbox Flex-Tarif zurückgreifen. Dieser kostet im jeweiligen Nutzungsmonat 44,95 Euro, sollte der Router im nachfolgenden Monat nicht genutzt werden, fallen auch keine Kosten an. Zusätzliche Kosten fallen nur für die Einrichtungsgebühr (39,95 Euro) sowie für den Router (99,95 Euro) an – das Datenvolumen liegt ebenfalls bei 100 GB pro Nutzungsmonat.



(Bild: Deutsche Telekom)
Datum:
08.02.2019, 00:07 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de