WhatsApp verschiebt Zustimmungs-Ultimatum

Wie wir bereits Anfang des Jahres berichtet haben, will WhatsApp neue Datenschutzregeln bei seinen Nutzern durchführen doch daraufhin gab es massiven Widerstand. Facebook hatte daraufhin das Ultimatum weiter nach hinten geschoben und für den 15. Mai 2021 angekündigt alle Nutzer die noch nicht zugestimmt hätten zu löschen.

Doch auch dieser Termin scheint nun nicht eingehalten zu werden wie der Konzern jetzt mitgeteilt hat, demnach werden die Nutzerkonten die die neuen Regeln noch nicht akzeptiert haben, auch nach dem 15. Mai noch WhatsApp nutzen können.

Allerdings werde die Informationsmeldung zu der neuen Datenschutzrichtlinie dann wesentlich öfters angezeigt und sich zu einem späteren Zeitpunkt wohl auch nicht mehr wegklicken lassen.




Tags:

(Bild: WhatsApp Inc.)
Datum:
14.05.2021, 04:26 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Comment zu "WhatsApp verschiebt Zustimmungs-Ultimatum"

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de