Visual Studio bald auch als Onlineversion

Microsoft hat im Zuge der Build-Konferenz auch einige neue Entwicklerwerkzeuge angekündigt, darunter auch Visual Studio für den Webbrowser. Zukünftig wird sich somit Visual Studio Code auch im Internetbrowser nutzen lassen, der Sourcecode des Editors ist dabei komplett in HTML und TypeScript geschrieben.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist der neue Web-Editor noch nicht für die Allgemeinheit zugänglich und die offizielle Adresse online.visualstudio.com verweist noch auf einen Blogbeitrag. Einen genauen Termin bis die Web-Version frei gegeben werden soll, hat Microsoft bislang noch nicht bekannt gegeben.



(Bild: Xgadget.de)
Datum:
09.05.2019, 04:19 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de