Verkauf von ARM an Nvidia abgeschlossen

Gestern haben wir noch über die Verkaufsgespräche zwischen der ARM-Tochterfirma von Softbank und Nvidia berichtet, nun soll der Vertrag bereits abgeschlossen sein. Demnach übernimmt Nvidia den ARM-Konzern für rund 40 Milliarden US-Dollar, 12 Milliarden davon in Bar, den Rest mittels Nvidia-Aktien.

Aktuell ist unklar in welchem Umfang der Verkauf auch Huawei treffen wird, schließlich könnten die US-Sanktionen gegen den chinesischen Konzern theoretisch auch auf neue ARM-Chips angewandt werden. Huawei lässt aktuell kleinere Smartphone-Chips beim chinesischen Fertiger SMIC produzieren, nachdem diese vom taiwanesischen TSMC keine CPU’s mehr bekommen.




Tags:

(Bild: Nvidia)
Datum:
15.09.2020, 02:16 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de