Tesla will teilweise auch Dogecoin-Zahlungen akzeptieren

Vor einigen Tagen hatte Tesla CEO Elon Musk auf Twitter angekündigt, dass der E-Auto Hersteller in Zukunft auch Dogecoin als Zahlungsmittel akzeptieren will. Doch ein Tesla Model 3 oder einen sonstigen fahrbaren Untersatz wird man vorerst nicht mit der Meme-Kryptowährung zahlen können, vorerst möchte man vor allem Merchandise-Artikel für die neue Zahlungsart freischalten.

Aktuell notiert ein Dogecoin bei umgerechnet 0,13 Euro, während des Krypto-Hypes im Mai 2021 stand diese zumindest teilweise sogar bei 0,57 Euro pro Einheit. Trotz des jüngsten Kursrückgangs ist die Digitalwährung noch immer weit im Plus, so wurde vor genau einem Jahr ein einzelner Dogecoin für lediglich 0,006 Euro auf den Krypto-Marktplätzen gehandelt.

Bis wann man mit Dogecoin im offiziellen Tesla Merchandise Shop bezahlen werden können wird ist noch unklar, aktuell laufen allerdings wohl bereits interne Tests dazu.



(Bild: Xgadget.de)
Datum:
11.01.2022, 04:12 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein Comment zu "Tesla will teilweise auch Dogecoin-Zahlungen akzeptieren"

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de