Tag: Kryptowährung



Nachdem wir vor kurzem bereits über den Bitcoin-Absturz auf 27.000 US-Dollar berichtet hatten, setzte die populäre Kryptowährung in den letzten Tagen die Talfahrt weiter fort und notiert derzeit zwischen 20.000 und 22.000 US-Dollar. Auch sämtliche andere Digitalwährungen mussten aufgrund dieses Abverkaufs federn lassen und teils noch heftigere Verlusten verkraften.

Weiterlesen

Durch Inflationsängste und den Ukraine-Russland-Konflikt geraten auch die Kryptowährungen zunehmend unter Druck. Die wohl bekannteste Digitalwährung „Bitcoin“ notierte am vergangenen Sonntag nun bereits unter der Marke von 27.000 US-Dollar und lag damit auch deutlich unter dem Wert von Anfang Mai 2022. Auf Basis der letzten sechs Monate musste die Kryptowährung somit über 44 Prozent des […]

Weiterlesen

Obwohl das energieintensive Bitcoin-Mining seit einiger Zeit in China verboten wurde, scheinen sich einige nicht daran zu halten wie nun aus einem Forschungsbericht des Cambridge Centre for Alternative Finance hervorgeht. Demnach würden mittlerweile wieder rund 21 Prozent der Hashingleistung auf China entfallen, während dieser Wert im Sommer letzten Jahres bei 0 Prozent lag.

Weiterlesen

Die derzeit angespannte Ukraine-Russland Situation scheint neben dem Aktienmarkt auch den Kryptowährungen nicht besonders gut zu bekommen. In der Nacht zum Sonntag ist die weltweit bekannstete Digitalwärhung auf unter 35.000 US-Dollar gefallen, Ende März lag der Bitcoin dagegen noch bei stolzen 47.000 US-Dollar.

Weiterlesen

Bislang hatte das energieintensive Mining von Kryptowährungen immer einen faden Beigeschmack, doch Firmen wie „Block“ sowie der Bitcoin-Dienstleister „Blockstream“ wollen dies zukünftig ändern und planen in Texas ein großes Rechenzentrum das komplett klimaneutral arbeiten soll.

Weiterlesen

Aufgrund des Russland-Ukraine-Konflikts geriet in jüngster Zeit nicht nur der Aktienmarkt unter Druck, nein auch der Kyptomarkt musste dadurch etliche Kurseinbußen verkraften. Doch mittlerweile scheint zumindest der Bitcoin wieder eine Kehrtwende einzulegen, am Sonntagabend lag der Kurs bei umberechnet über 46.000 US-Dollar pro Einheit und damit rund 11 Prozent höher als noch vor einer Woche.

Weiterlesen

Fans von digitalen Währungen können aufatmen, der Bitcoin bzw. dessen Mining im Proof-of-Work-Verfahrens bleibt auch vorerst in Europa erlaubt. Im EU-Parlament fand zu diesem Thema nämlich am vergangenen Montag eine entsprechende Abstimmung statt, doch eine Mehrheit für das Verbot fand sich nicht.

Weiterlesen

Aufgrund den Kriegshandlungen gegenüber der Ukraine wurde Russland von dem Zahlungssystem SWIFT ausgeschlossen und internationale Zahlungsvorgänge für Russen nun deutlich erschwert. Doch offenbar decken sich stattdessen nun viele russische Bürger mit Kryptowährungen ein um auch dem Kursverfall des Rubels zu entkommen.

Weiterlesen

Der beliebte Passwortmanager 1Password wird zukünftig auch die Speicherung von Krypto-Wallets ermöglichen, dazu ging man eine Kooperation mit Phantom ein, einer Wallet für Kryptowährungen. In 1Passwort soll es dann möglich sein unter anderem die Wiederherstellungsphrase sowie das Passwort und die Wallet-Adresse in entsprechenden Feldern abzulegen.

Weiterlesen

Sämtliche Kryptowährungen, wie auch der Bitcoin mussten aufgrund der jüngsten Russland-Ukraine Entwicklungen starke Kursrückgänge verzeichnen. Auch am Aktienmarkt herrscht starke negative Stimmung, der DAX musste am Montag sowie am Dienstag dieser Woche starke Einbußen verkraften.

Weiterlesen

Nachdem es am Aktienmarkt in den letzten Tagen verstärkt zu einem Abverkauf kam, scheinen Kryptowährungen von diesem Trend noch etwas stärker betroffen zu sein. So notierte der Bitcoin am Samstag teilweise nur noch bei 34.000 US-Dollar – zum Vergleich: Vor etwa einem Monat lag der Kurs noch bei knapp 52.000 US-Dollar – ein Minus von […]

Weiterlesen

Nachdem Elon Musk vor kurzem angekündigt hatte, dass Tesla demnächst auch Zahlungen via Dogecoin akzeptieren wird, wurde das neue Zahlungssystem am vergangenen Freitag auch offiziell freigeschaltet. Demnach können ab sofort zahlreiche Tesla-Merch Produkte mit der Meme-Kryptowährung bezahlt werden, die eigentlichen Elektroautos sind dagegen ausgenommen – für letztere müssen also weiterhin echte US-Dollar auf den Tisch […]

Weiterlesen
Blogverzeichnis - Bloggerei.de