Sony spricht über kommende PlayStation 5

Mark Cerny, der System Architect von Sony, hat sich erstmals öffentlich über die kommende PlayStation 5 geäußert, demnach existieren zum aktuellen Zeitpunkt bereits sogenannte Dev-Kits für Spieleentwickler um die kommenden Titel auf der zukünftigen Konsole zu testen.

Hardware kann sich sehen lassen

Die genauen technischen Spezifikationen sind zwar weiterhin noch recht Geheim, dennoch wurden einige Äußerungen getätigt, die durchaus positives erwarten lassen. Der Hauptprozessor der Konsole wird im 7nm-Verfahren gefertigt und mit AMD-Raytracing-Hardware ausgestattet sein. Die CPU verfügt über acht CPU-Kerne, auf Basis der Zen-2-Architektur.

Anders als bisher soll bei der kommenden PlayStation 5 auch schnellerer SSD-Speicher statt einer herkömmlichen Festplatte zum Einsatz kommen. Laut Sony ist die SSD schneller als alles was derzeit für den PC angeboten wird, genaue Details zu Bandbreite wurden allerdings noch nicht veröffentlicht.

Mit einer Produktion der PlayStation 5 könnte bereits im Herbst 2020 begonnen werden, die ersten Einheiten könnten dann passend zum Weihnachtsgeschäft an die potentiellen Kunden ausgeliefert werden.



(Bild: SONY)
Datum:
19.04.2019, 04:39 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de