Qualcomm verbannt das iPhone aus Deutschland

Der Chiphersteller Qualcomm hat die erforderliche Sicherheitsleistung für ein deutschlandweites Verkaufsverbot hinterlegt, damit sind nun viele ältere iPhone-Modelle nicht mehr direkt bei Apple bestellbar, lediglich das neue iPhone XS und iPhone XS Max wird noch zum Verkauf angeboten. 

Qualcomm hat über 1,34 Milliarden Euro in Form von Wertpapieren hinterlegt um das Verkaufsverbot durchsetzen zu können – diese Sicherheitsleistung dient als Absicherung damit Apple im Zweifelsfall entschädigt werden kann, sollte sich die Patentklage als unrechtmäßig herausstellen.

Apple hat derweil Angekündigt gegen das Urteil Berufung einlegen zu wollen, laut Qualcomm sind auch alle Mobilfunkanbieter und Einzelhändlern von dem Verbot betroffen, dies bestreitet Apple aber – das Verbot sei ausschließlich auf die eigenen Stores beschränkt.



Das iPhone 7 und iPhone 8 wird nicht mehr im Onlinestore von Apple angeboten. (Bild: Apple Inc.)
Datum:
03.01.2019, 19:24 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de