PlayStation 5: Beta-Firmware ermöglicht Zusatz-SSD

Solltet ihr eine PlayStation 5 besitzen und gleichzeitig noch am Firmware Beta-Programm teilnehmen, so könnt ihr ab sofort auch eine zusätzliche SSD in eurer Konsole verbauen. Sony aktiviert mit der neusten Beta-Firmware nämlich genau diese Fähigkeit um zusätzlichen Speicherplatz nachrüsten zu können – mit der „normalen“ Firmware lässt sich bisher nicht auf den zusätzlichen SSD-Slot zugreifen.

Der Einbau einer zusätzlichen SSD geht relativ einfach von der Hand, es muss lediglich ein Seitenteil abgenommen werden und eine Metallabdeckung entfernt werden – dies ist mit einem normalen Kreuzschlitzschraubendreher möglich. In dem freien M.2 Slot muss dann eine NVMe SSD mit einer Lesegeschwindigkeit von mindestens 5.500 MB/s verbaut werden, weniger leistungsfähigere und günstigere SSD’s fallen also bereits bei dieser Anforderung heraus.

Laut Sony erfordert die zusätzliche verbaute SSD auch mehr Kühlleistung, der Lüfter wird sich dann also etwas schneller drehen, sodass die Konsole etwas lauter werden kann. Aktuell ist noch unklar bis wann Sony die neue Beta-Firmware auch für die Allgemeinheit freigeben wird.



(Bild: Sony)
Datum:
30.07.2021, 00:22 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de