Neuer iMac wohl doch erst im August 2020

Obwohl manche schon diese Woche mit dem iMac 2020 rechnen, dürfte sich der Release-Termin vermutlich bis zum kommenden Monat ziehen. Laut Jon Prosser, ein bekannter Leaker, soll der iMac 2020 erst im August verfügbar und vorbestellbar sein. Im Gegensatz zu Apple’s Zukunftsplänen wird der iMac allerdings noch mit einem Intel Prozessor ausgeliefert werden, vermutlich wird man durch die Konfigurationsmöglichkeit auch einen 10-Kern Intel CPU zur Auswahl haben.

Auf ein neues Design sollten potentielle Käufer dagegen nicht hoffen, vermutlich wird Apple erst im kommenden Jahr beim ersten ARM-iMac auf ein überarbeitetes Produktdesign setzen. Der iMac 2020 dürfte somit, bis auf etwas leistungsstärkere Hardware, recht wenig Neuerungen zu bieten haben.

Bislang gibt es noch keine Hinweise auf die Preisgestaltung des kommenden iMac-Modells. Wir halten euch auf dem Laufenden sobald wir weitere Informationen dazu haben.




Tags:

(Bild: Apple Inc.)
Datum:
28.07.2020, 04:41 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Comment zu "Neuer iMac wohl doch erst im August 2020"

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de