iPhone-Preise im massiven Preisverfall

Apple hat es dieses Jahr nicht leicht, der Aktienkurs ist seit einigen Monaten im Sinkflug und auch der Verkauf der neusten iPhone Generation läuft wesentlich schlechter als geplant. Ursprünglich sollten immer höhere Preise die sinkende Smartphone-Nachfrage ausgleichen, doch in diesem Jahr scheint dieses Konzept nicht mehr richtig aufzugehen. 

Da vielen Vertragskunden die Highend-Geräte wie das OLED iPhone XS zu teuer sind, hat Apple in weißer Voraussicht bereits ein etwas günstigeres iPhone XR mit LCD-Display für 849 Euro als Alternative produziert. Doch auch für dieses scheint die Nachfrage erheblich geringer auszufallen als vom Hersteller geplant und so befindet sich dieses, bereits kurz nach Veröffentlichung, im massiven Preisverfall.

Auf Preisvergleichsplattformen wie idealo.de, sind ein paar iPhone XR Farbkombinationen bereits ab 714 Euro erhältlich. Vor guten zwei Monaten wurde hier mit 849 Euro noch die UVP vom Hersteller aufgerufen.



iPhone XR (Bild: Apple Inc.)
Datum:
31.12.2018, 00:29 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de