IP-Umstellung: Telekom kündigt Verträge

Im zweiten Quartal 2017 hat die Deutsche Telekom rund 20.000 Festnetzkunden gekündigt, weil diese nicht auf die Anschreiben bezüglich der IP-Umstellung reagiert haben. Dies wurde seitens des Telekom-Sprechers Andreas Fuchs gegenüber Golem.de bestätigt. 

Bis Ende 2018 möchte die Deutsche Telekom die IP-Migration komplett abgeschlossen haben, angeschrieben werden derzeit nur Kunden deren Festnetzvertrag in einigen Monaten auslaufe oder noch einen alten ISDN-Anschluss hätten. Nur wer auf die mehrmaligen Anschreiben seitens der Telekom bezüglich der IP-Umstellung nicht reagiere werde gekündigt.



IP-Umstellung bei der Deutschen Telekom. (Bild: Xgadget.de)
Datum:
04.08.2017, 20:00 Uhr
Autor:
Alexander Wolf
Comments:
Kommentare
* gesponsorter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de