HomePod ausverkauft: Kommt jetzt die zweite Generation?

Innerhalb den USA sind die Lagerbestände des Apple HomePod’s fast vollständig ausverkauft, nur vereinzelt scheinen Händler noch Geräte auf Lager zu haben. So ist es auch kein Wunder, dass gerade jetzt die Spekulationen um ein Nachfolgemodell wieder etwas höher kochen. Zeitlich wäre es ohne Frage wieder nötig, eine Produktaktualisierung durchzuführen, schließlich wurde der erste HomePod bereits auf der WWDC im Jahr 2017 vorgestellt.

Auch sonst hat sich Apple mit der Produktpflege des ersten HomePod’s nicht sonderlich mühe gegeben. Noch immer gibt es nur zwei Farbkombinationen und neue Funktionen kamen erst nach und nach durch Softwareupdates auf das Gerät. Aufgrund der teilweise schlechten Verkaufszahlen hatte sich Apple sogar dazu durchgerungen, den Verkaufspreis etwas abzusenken – statt 349 US-Dollar mussten seitdem nur noch 299 US-Dollar auf den Tisch gelegt werden.

Trotz der nur mäßigen Verkaufszahlen möchte Apple aber dennoch den HomePod weiter am Leben erhalten, so soll es in Zukunft vermutlich auch ein kleineres Modell, ähnlich dem Echo Dot von Amazon, geben um so mehr Kunden erreichen zu können.




Tags: ,

(Bild: Apple Inc.)
Datum:
19.05.2020, 00:20 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de