Deutsche Telekom will 5G deutlich ausbauen

Noch gibt es kaum Standorte in Deutschland mit dem neuen 5G-Netz, doch bis Jahresende soll sich das deutlich ändern. Laut der Deutschen Telekom werden bis zu 40.000 Antennen für 5G umgerüstet werden, dies soll bis Ende 2020 abgeschlossen sein, hauptsächlich werden dafür Frequenzen aus dem bisherigen 3G-Band (2,1 GHz) umfunktioniert um mehr Bandbreite anbieten zu können.

Auch in Rheinland-Pfalz wird der Ausbau weiter voran getrieben, von den bisherigen 1600 Telekom-Standorten sollen immerhin 700 Stück bis Jahresende auch das 5G-Netz ausstrahlen. In der ersten Ausbaustufe werden vor allem Frequenzen des bisherigen 3G-Netzes verwendet, sodass zwar deutlich mehr Speed möglich ist, allerdings noch keine Gigabit-Geschwindigkeit.

Im aktuellen 5G-Ausbau wird zudem ein funktionierendes 4G-Netz für den Upstream benötigt, erst in den kommenden Jahren wird dann auch der Upload direkt über das schnellere 5G-Netz erfolgen können.



Deutsche Telekom Stand auf der IFA in Berlin. (Bild: Xgadget.de)
Datum:
17.06.2020, 00:39 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de