Deutsche Telekom: Hybrid-Router bald mit Voice-Redundanz

Das Hybrid-Angebot der Deutschen Telekom gibt es bereits seit Anfang 2015, damit sollten vor allem Lastspitzen des Festnetz-Anschlusses über das Mobilfunknetz abgefangen werden. Weiterhin konnte bei einem Ausfall der Festnetz-Verbindung auch über LTE weitergesurft werden. 

Dieses Redundanz soll es in Zukunft nun auch für die Telefonie geben. Ab dem 15. August 2018 sollen Telefongespräche auch über das LTE-Netz ermöglicht werden, falls die Festnetz-Leitung einmal ausfallen sollte. Die neue Funktion soll mittels Firmware-Update ermöglicht werden, so die Deutsche Telekom.

 



Datum:
11.07.2018, 18:26 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de