Apple verlängert Schonfrist für alte Apps

Nachdem Apple vor kurzem dazu übergegangen ist ältere, nicht mehr aktualisierte Apps aus dem App Store zu verbannen, hat der Konzern mittlerweile auf die vermehrt negative Kritik reagiert.

Im Gegensatz zum bisherigen Stand werden Entwickler statt 30 Tagen nun bis zu 90 Tagen Zeit gewährt um eine aktualisiere Version der jeweiligen App bereitzustellen. Außerdem werden Developer die Möglichkeit haben einen Einspruch einzulegen und die App damit ohne Aktualisierung im App Store zu belassen.

Alte App‘s sind oftmals nicht auf neuere Apple-Geräte und deren veränderte Bildschirmauflösung angepasst, sodass es durchaus nachvollziehbar ist, dass Apple hier die Entwickler in die Pflicht nehmen möchte.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
06.05.2022, 00:41 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de