Apple schaltet Gruppen-FaceTime komplett ab

Aufgrund einer sehr schwerwiegenden Sicherheitslücke hat Apple aktuell Gruppen-FaceTime-Anfrufe für unbestimmte Zeit deaktiviert. Das Unternehmen arbeitet nach derzeitigem Stand bereits intensiv an der Behebung des Bugs und sollte vermutlich in den kommenden Tagen das Problem behoben haben. 

Die Sicherheitslücke in Gruppen-FaceTime-Gesprächen wurde von verschiedenen iPhone-Nutzern entdeckt und teilweise schon am 21. Januar an den Konzern gemeldet, zu diesem Zeitpunkt hat Apple aber noch nicht auf entsprechende Meldungen reagiert.

Mit dem Bug ist es möglich bereits beim Anrufaufbau den Ton und Bild des Gegenübers zu hören und zu sehen ohne, dass dieser hiervon eine Kenntnis erlangt. Durch starten eines Gruppen-FaceTime-Anrufs und das zusätzliche hinzufügen der eigenen Rufnummer konnte die Lücke von potentiellen Angreifern ausgenutzt werden.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
30.01.2019, 00:17 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de