Apple muss die NFC-Schnittstelle freigeben

Nachdem wir vor kurzem bereits über den entsprechenden Gesetzesentwurf zur NFC-Freischaltung berichtet hatten, wurde dieses nun auch gestern im Bundestag beschlossen. Apple muss demnach ab Januar 2020 den verbauten NFC-Chip auch für App’s von Drittherstellern freigeben und damit alternative Zahlungsmethoden unterstützen. Wie und ob Apple auf dieses Gesetz reagieren wird ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar, manche befürchten bereits eine Einstellung von Apple Pay in Deutschland.

Doch Apple hätte weitaus mehr Möglichkeiten die NFC-Schnittstelle für Dritthersteller unattraktiv zu gestalten, so könnten zusätzliche Gebühren oder ein unkomfortabler Freischaltprozess den Anteil an alternativen NFC-fähigen Zahlungsapps stark in Grenzen halten. Zunächst könnte der iPhone-Konzern allerdings erstmal gegen das beschlossene Gesetz beim EuGH klagen, dies würde sich dann wohl einige Zeit hinziehen.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
30.11.2019, 04:21 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de