Apple Maps: Look Around nun in ganz Deutschland möglich

Ab sofort kann man in Apple’s Karten Map ganz Deutschland virtuell begehen, möglich macht dies das neue „Look Around“ Feature (in Deutsch: Umsehen). Dabei könnt ihr euch einen belieibigen Standort auf innerhalb der Karten-App aussuchen und einen virtuellen Blick in die Nachbarschaft erhaschen – im Grunde handelt es sich bei „Look Around“ um eine Art Google Streetview Kopie, allerdings mit besserer Auflösung und weniger verpixelter Häuser.

Die Aufnahmen in Deutschland wurden hauptsächlich zwischen 2019 und 2021 aufgenommen, nicht alle Gebäude sind also noch oder schon vorhanden. Weiterhin werden wie üblich Auto-Kennzeichen und Gesichter von Personen automatisch verpixelt, über eine eMail-Adresse kann auf Wunsch auch das eigene Haus verpixelt werden, allerdings ist unklar welche Dokumente man hierfür bei Apple einreichen muss.

Um das „Look Around“ Feature nutzen zu können benötigt ihr ein Apple Gerät mit der aktuellen Karten-App. Apple Maps ist sowohl für Mac, iPhone als auch iPad verfügbar – über andere Endgeräte lässt sich das Kartenmaterial bisher leider nicht betrachten.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
28.07.2022, 04:15 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein Comment zu "Apple Maps: Look Around nun in ganz Deutschland möglich"

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de