3D Immersive View für Google Maps freigeschaltet

Nachdem Apple kürzlich das Look Around Feature für ganz Deutschland freigeschaltet hat, zieht nun auch Google Maps mit einer Neuerung nach. Mit dem „3D Immersive View“ können ab sofort bekannte Sehenswürdigkeiten als eine Art 360 Grad Drohenflug betrachtet werden.

Technisch ist diese neue Funktion recht beeindruckend umgesetzt, mit Hilfe von KI, Streetview-Bildern und herkömmlichen Flugzeugaufnahmen werden dabei die 3D-Sequenzen erstellt und in Videoform zur Verfügung gestellt.

Der digitale „Rundflug“ dauert dabei etwa 30 Sekunden und kann ab sofort in der Google Maps App für iOS und Android betrachtet werden, außerdem steht der „3D Immersive View“ auch in der normalen Browser-Version bereit, wie folgender Screenshot zeigt:



(Bild: Google)
Datum:
31.07.2022, 00:59 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de