Amazon Sidewalk soll ausgebaut werden

In den USA können Amazon’s Sprachassistenten bereits eigene Nachbarschaftsnetze aufspannen und offenbar möchte der Konzern in Zukunft diese Funktion noch ausbauen. Demnach sollen bald auch weitere kommerzielle Internet of Things Anbieter Sidewalk nutzen sowie erweitern. Dies hätte den Vorteil, dass man auch Geräte außerhalb des eigenen Grundstücks mit einer, wenn auch langsamen, Internetverbindung versorgen könnte ohne auf das teure und leistungshungrige Mobilfunknetz zurückgreifen zu müssen.

Die Amazon Sidewalk Funktion ist bislang nur bei Echo’s innerhalb der USA freigeschaltet, in Deutschland wird dieses Feature bisher nicht angeboten und es ist noch komplett unklar bis wann dies dann auch hierzulande nutzbar sein wird. Im Gegensatz zum klassischen WLAN nutzt Amazon Sidewalk im Nahbereich Bluetooth Low Energy sowie 900 MHz LoRa für längere Distanzen.

Sollte Amazon die Sidewalk Funktion auch in Europa freischalten wollen, so muss das Unternehmen zumindest auf ein leicht anderer Frequenzband setzen, in den USA wird standardmäßig auf 915 MHz gefunkt in Europa darf nur im Bereich von 863 bis 870 MHz gesendet werden (meist 868 MHz).



(Bild: Amazon)
Datum:
13.01.2022, 00:44 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de