AirPods 3 könnten bald vorgestellt werden

Das Special-Event rückt bekanntlich immer näher und so werden auch die Spekulationen rund um die Produktpräsentation immer weiter angeheizt. Neben neuen iPhone-Modellen soll nach verschiedenen Quellen wohl auch ein neues iPad sowie neue AirPods-Kopfhörer vorgestellt werden. In diesem Beitrag möchten wir uns auf den letzten Punkt konzentrieren, schließlich hat Apple bereits seit einiger Zeit seine AirPods nicht mehr aktualisiert.

Kleinere Verbesserungen

Apple hat bekanntlich im Jahr 2017 die ersten AirPods der Öffentlichkeit vorgestellt, bisher erfolgte aber nur im Jahr 2019 noch ein kleineres Upgrade der Bluetooth-Stöpsel. Damals verbesserte der Konzern die maximale Sprechzeit und wenig und führte auch die automatische „Hey Siri“ Erkennung ein. Seitdem ist es recht ruhig um die normalen AirPods Kopfhörer geworden, Apple hat sich dagegen auf die AirPods Pro und die AirPods Max konzentriert.

In diesem Jahr könnte das Unternehmen jedoch beim Special Event am 14. September 2021 auch neue „AirPods 3“ vorstellen. Diese könnten eine verbesserte Wiedergabedauer aufweisen, unklar ist ob die Akku’s der Ohrhörer selbst ein Upgrade erhalten oder lediglich das Ladecase eine größere Batterie erhält.

Weiterhin möchte Apple wohl auch die verbauten Lautsprecher etwas wertiger gestalten, so sollen die AirPods 3 nach Spekulationen auch einen besseren Bass aufweisen als die bisher erhältlichen AirPods der zweiten Generation. Des weiteren wäre denkbar, dass das Qi-Ladecase zukünftig als Basisvariante ohne Aufpreis angeboten wird.

Preislich könnten die neue AirPods der dritten Generation wohl für 179 oder 199 Euro angeboten werden, dies würde noch genug Raum lassen für die höherwertigen AirPods Pro und AirPods Max Modelle.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
13.09.2021, 00:41 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de