Datenrettung mit EaseUS Data Recovery Wizard

Heute möchten wir euch einmal eine Software zur Datenwiederherstellung vorstellen. In der Basisversion ist „EaseUS Data Recovery“ sogar kostenlos für Mac OSX und Windows Systeme verfügbar. Die Software wurde ursprünglich schon im Jahr 2005 veröffentlicht und wird seitdem kontinuierlich durch Updates verbessert. 

Anwendungszweck

Mit der zunehmenden Digitalisierung gewinnt auch Software zur Datenrettung immer mehr an Bedeutung. Dabei können die genauen Gründe für einen Datenverlust durchaus unterschiedlich sein: Sei es durch Unachtsamkeit beim Löschen bestimmter Ordner oder durch Schadsoftware aus dem Internet. Ohne Backup ist man in solchen Szenarien aufgeschmissen und muss auf entsprechende Recovery Softwareprodukte zurückgreifen um etwa den USB Stick wiederherstellen zu können.

Versionsvergleich

Wie wir bereits etwas weiter oben schon erwähnt haben, wird EaseUS Data Recovery in einer Basisversion kostenfrei angeboten. Daneben existiert jedoch eine leistungsstärkere und kostenpflichtige Pro-Version, die auch Dateien min insgesamt über 2 GB Größe Wiederherstellen kann. Weiterhin bietet das Unternehmen mit der teureren „Bootable Media“-Version auch noch die Möglichkeit, eine Datenrettung trotz defektem oder nicht startendem Betriebssystem durchführen zu können.

Für den gewöhnlichen Nutzer sollte jedoch die kostenlose Basisversion für die meisten Anwendungszwecke ausreichend sein. Tipp: Beim ersten Start könnt ihr nur 500 MB an Dateien wiederherstellen, sobald ihr jedoch das Programm auf Facebook oder Twitter geteilt habt, bekommt ihr weitere 1,5 GB zugewiesen.

Download & erster Start

Die Software kann in der Basisvariante kostenfrei von der offiziellen EaseUS-Homepage heruntergeladen werden. Während der Mac-Download lediglich knappe 16,3 MB groß ist, nimmt die Windows-Version 17 MB in Anspruch und bewegt sich dabei in einem Bereich, den man im Notfall auch ohne schnelle Internetverbindung bewältigen kann.

Nachdem wir den Download erfolgreich abgeschlossen haben, starten wir die Installation mit klick auf die exe- oder dmg-Datei. Tipp: Ihr solltet das Programm nicht auf die gleiche Festplatte installieren von der ihr Daten wiederherstellen möchtet, da sich sonst die Datenrettung schwieriger gestalten könnte.

Nach der Installation können wir den Data Recovery Wizard mit einem Klick auf das Desktopsymbol starten, direkt im Anschluss müsst ihr dann erstmal einen Moment warten bis alle Speichermedien eures PC’s initialisiert wurden.

Im Härtetest

Damit wir die Software auch einmal in Aktion erleben können, haben wir uns eine entsprechende SD-Karte präpariert an der wir mehrere Datenrettungsversuche unternehmen. Auf dem Speichermedium haben wir dazu eine Testbilder (5 Stück) abgelegt um den Datenrettungsprozess nachverfolgen zu können.

In unserem letzten Härtetest führen wir zudem noch eine komplette Formatierung unseres Speichermediums durch. In der Praxis könnte dies z.B. dann auftreten, wenn eine SD Karte beschädigt wird und die Partition nicht mehr vom Computer erkannt wird.

Fazit

Wer eine kostenlose oder günstige Datenrettungssoftware sucht, ist mit dem Data Recovery Wizard von EaseUS gut bedient. Selbst schwierige Fälle wie z.B. die Dateiwiederherstellung von gelöschten Partitionen sind für das Programm kein Problem. Die Pro-Version mit unbegrenzter Datenrettung gibt es bereits für deutlich unter 100 Euro und ist damit auch für den Privatanwender erschwinglich.

-> Weiter zur offiziellen Homepage



Das Auswahlmenü des Data Recovery Wizards. (Bild: EaseUS)
Datum:
11.05.2017, 14:47 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de