Im Test: JLCPCB Erfahrungsbericht

Ihr wolltet schon immer eure eigene Platine produzieren lassen, doch bislang hat euch der Preis abgeschreckt? Dann könnte vielleicht der Anbieter „JLCPCB.com“ genau dies ändern: Im aktuellen Aktionsangebot werden für 10 PCB-Boards (max. 10 auf 10 cm) nur 2 US-Dollar (zzgl. Versand) fällig. Damit können preiswerte Prototyp-Platinen hergestellt werden, pefekt auch für unsere Arduino- und Raspberry-Anleitungen 🙂 

PCB Erstellen

Bevor wir unsere eigentliche Bestellung aufgeben, müssen wir logischerweise zunächst unsere Wunschplatine designen. Für diesen Vorgang gibt es z.B. die Webseite EasyEDA, dort können wir direkt im Browser unseren Schaltplan erstellen sowie alle Kontakte unseres PCB-Board beliebig anordnen. Nachdem wir dies erfolgreich abgeschlossen haben, können wir das ganze als sogenannte „Gerber“-Zip-Datei exportieren.

Bestellen

Auf der Hauptseite von JLCPCB können wir PCB-Platinen mit 2, 4 oder sogar 6 Lagen anfertigen lassen. Das günstige Aktionsangebot bezieht sich allerdings auf maximal 2 lagige PCB-Boards. Daher wählen wir auch diese Option mit Klick auf „Quote Now“ aus.

Danach können wir nun unsere zuvor erstellte Gerber-Datei zu JLCPCB über den Browser hochladen. Anschließend bestimmen wir die Anzahl der zu fertigenden Platinen und können zudem noch weitere optionale Einstellungen (Farbe etc.) vornehmen – doch Achtung: Hierfür fallen teils hohe zusätzliche Kosten an.

Lieferoptionen & Zahlung

Im folgenden Schritt können nun die verschiedenen Versandarten bestimmt werden. In der Regel könnt ihr zwischen DHL Express und Air Mail bzw. DHL Globalmail wählen. Bei Auswahl von DHL Express werden ca. 24 US-Dollar für den Versand fällig, die Lieferzeit beträgt 5 bis 7 Tage. Die günstigere Versandoption kostet euch dagegen je nach Wechselkurs zwischen 5 und 7 Euro und benötigt etwa 2 Wochen Zeit. Bei der abschließenden Zahlung können wir zwischen PayPal oder Kreditkarte wählen.

Fertigung

Alle Bearbeitungsschritte unseres PCB-Boards lassen sich über die JLCPCB-Webseite Stück für Stück nachverfolgen. In der Regel dauert es von der Fertigung bis zur Übergabe an den Paketdienst nur 48 Stunden, danach finden wir auch eine Paket-Trackingnummer im Kundencenter vor.

Fazit

Unsere Testbestellung haben wir mit der günstigsten Versandoption nach etwa 2,5 Wochen erhalten. In dem Paket fanden wir neben unseren gut verpackten PCB-Boards auch noch einen Stift als Werbegeschenk vor. Die Qualität in Hinblick auf die Verarbeitung, Kontaktstellen sowie der Aufdruck kann als „gut“ bewertet werden. Preis- Leistungstechnisch kann mit dem Aktionsangebot (10 PCB’s für 2 US-Dollar) von JLCPCB sowieso niemand anderes mithalten.



Unser Paket von JLCPCB. (Bild: Xgadget.de)
Datum:
20.06.2018, 06:15 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de